Eisacktal Radweg – Vom Brenner nach Bozen

Allgemeines über den Eisacktal Radweg

Das Eisacktal ist eines der Haupttäler des Südtirols im Norden Italiens. Dort befindet sich der Eisacktal Radweg, der vom Brennerpass bis nach Bozen führt, dem Hauptort des Südtirols. Der asphaltierte Radweg führt an der Eisenbahnlinie entlang, sodass es gut möglich ist, auf den Zug umzusteigen, falls die Erschöpfung zu groß wird.

Beschreibung des Weges

Das Einfachste ist es, die Fahrradtour beim Brennerpass zu beginnen. Auf diese Weise verläuft der Weg größtenteils abwärts. Nach den ersten elf Kilometern beginnt ein schöner, neuer Radweg abseits der Strasse. 16 Kilometer lang kann man auf der neuen Strasse fahren, bis ein etwa sechs Kilometer langer Abschnitt kommt, der weniger gut gebaut ist. Danach ist man in Sterzing, einer netten kleinen Stadt. Daraufhin kommen etwa 30 abwechslungsreiche Kilometer Rmit vielen Auf- und Abstiegen. Dann erreicht man den Ort Nixen. Von dort aus verläuft der Eisacktal Radweg direkt am Ufer des Flusses Eisack. Man fährt unter einer Vielzahl von Brücken durch und genießt dabei einen größtenteils sehr gut gebauten Radweg, bis die Reise dann in Bozen zu Ende geführt wird.

Video zum Eisacktal Radweg: