Der Lechradweg

Wer gerne mit seiner Familie einen Radausflug machen möchte, der sollte sich mal den Lechradweg ansehen und erkunden. Er ist sehr familienfreundlich und wunderbar gepflegt. Er ist 52 Kilometer lang, und reicht von Reute bis nach Steeg. In Steeg mündet der Kaiserbach in den Lech. Dieser Radweg ist in 4 Etappen unterteilt. Er ist für Groß und Klein sehr leicht befahrbar. Die reine Fahrzeit beträgt 4 Stunden. An den Wegränden kann man mit der Familie eine erholsame Pause einlegen und die Natur rund um den Lechfluß zu genießen. Ein Picknick im Sommer ist hier besonders schön. Hier ist man im Einklang mit der Natur. An diesem Lechradweg überquert man schöne Auwälder und Bergwiesen. An der Strecke findet man zahlreiche Einkehrmöglichkeiten und Unterkünfte für die Nacht. Nicht nur das Radfahren ist hier ein Highlight. Das Lechtal ist auch sehr beliebt unter den Anglern. Für den idealen Spaß sorgt die Sommerrodelbahn. Ein ideale Möglichkeit seine Energien raus zu lassen. In diesem wunderbaren Fleckchen Erde, kann man seine Seele baumeln lassen und im Einklang mit der Natur sein. Hier vergisst man all seine Sorgen du fühlt sich einfach nur wohl. Einen besseren Ausklang zum Alltag findet man nicht. Jeder der schon hier war wird es bestätigen und kommt sehr gerne wieder zurück. Planen Sie doch einfach ihren nächsten Wochenendausflug auf dem wunderschönen Lechradweg. Sie werden mit Sicherheit gerne an diesen schönen Ort zurück denken.

Der Lech in Füssen am Forggensee: